ON: Das kundenzentrierte Zulassungs-Portal ersetzt „Kroschke ON“

Autohäuser müssen sich neben ihrer Kernkompetenz um viele weitere
Aufgaben kümmern – Reporting, Überführungen oder Zulassungen. Das lenkt jedoch von der eigentlichen Arbeit ab. Doch wie können diese Prozesse vereinfacht werden? Denn häufig müssen Autohäuser mit verschiedenen Programmen und Systemen arbeiten, was bedeutet, dass Eingaben teilweise mehrfach erfolgen müssen. Dies raubt nicht nur Zeit, sondern stellt auch eine Fehlerquelle dar. Die Christoph Kroschke GmbH aus Ahrensburg bietet mit KroschkeOn hier eine allumfassende Lösung – und hält einen Nachfolger parat. Dazu sind Kooperationen mit anderen Tools wie der Autohaus Software GeNesys wichtig.

KroschkeON ist ein Beauftragungs- und Organisationstool für Zulassungsprozesse, das auch Reporting und Steuerungsfunktionen bietet. Das digitale und innovative Kundenportal lässt wesentlich mehr Freiraum für das Tagesgeschäft. Von der Fahrzeugzulassung oder -stilllegung, der Fahrzeugüberführung ins In- oder Ausland bis hin zum Reporting und der digitalen Fahrzeugakte kann alles jederzeit abgerufen werden. Und auf Wunsch kann KroschkeON mit den hauseigenen Systemen der Autohäuser – wie DMS, CRM, Warenwirtschaft oder Disposition – kommunizieren. Dadurch können Doppeleingaben vermieden werden und Formulare werden vorausgefüllt, während im Hintergrund eine Plausibilitätsprüfung stattfindet. Das Portal bietet für jeden Zulassungskreis die richtigen Formulare und Dokumente und zeigt zudem an, welche Unterlagen eingereicht werden und ob diese als Original oder in Kopie vorliegen müssen. Darüber hinaus können Vollmachten oder Daueraufträge schnell und einfach hinterlegt werden, was eine praktische Erleichterung darstellt. Natürlich sind auch Massenzulassungen möglich

Nachfolger „ON“ soll künftig Kundenwünsche noch stärker erfüllen
Und für KroschkeON gibt es einen Nachfolger: „ON“. Das neue Tool soll in Zukunft genau wie die die Vorgängerversion auf Schnittstellen zu anderen Anwendungen setzen und befindet sich aktuell im bundesweiten Roll-Out. Geschäftsführer Philipp Kroschke sagt: „Unser Ziel ist es, dass ON zu dem anwenderfreundlichsten und flexibelsten Portal für Autohäuser wird.“ Dafür seien beispielsweise Schnittstellen mit Anwendungen elementar. Hierfür werden die Anwender:innen dementsprechend stark miteinbezogen. So soll über den Toolwechsel hinaus die Zusammenarbeit mit der Autohaus Software GeNesys fortgesetzt werden.

GeNesys ist ein modulares Software-System der Achter Autohaus Software GmbH für Autohäuser, in dem alle Prozessschritte, die beim Fahrzeugverkauf anfallen, abgebildet werden können. Geschäftsführer Bernhard Achter sagt: „GeNesys kann mit seinen fünf Modulen sämtliche Prozessschritte – Prozessmanagement, Vertriebscontrolling, Reporting, Provision und Bewertung – in einem System abbilden. Dies erleichtert die Arbeit von Autohäusern.“ Die Autohaus Software GeNesys wird derzeit von mehreren Hundert Autohäusern genutzt – Tendenz steigend. „Daher ist die Schnittstelle zu KroschkeON und künftig zu ON natürlich für beide Unternehmen wichtig“, betonen Achter und Kroschke. Denn so kann in GeNesys auch die Zulassung über ON angestoßen werden. Die in GeNesys erfassten Daten werden dann an ON übertragen, für die Zulassung müssen lediglich die entsprechenden Dokumente hochgeladen werden.

Keine Insellösungen mehr dank Kooperation
Ein großer Vorteil der Zusammenarbeit mit der Autohaus Software GeNesys ist, dass es keine Insellösungen gibt. Autohäuser müssen also keine Doppeleingaben in verschiedenen Systemen vornehmen. Dies ermöglicht ein effizienteres Arbeiten und spart Zeit. Aber vor allem vermindert es das Risiko von Übertragungsfehlern. „Das ist für die Autohäuser natürlich ein wichtiger Faktor, schließlich ist Fehlervermeidung ein wichtiger Optimierungsprozess“, sagt Philipp Kroschke. Zudem soll ON an die individuellen Bedürfnisse der Autohäuser angepasst werden.

Für Philipp Kroschke ist es entscheidend, dass aufgrund der Kooperation mit GeNesys die Kundenzufriedenheit gesteigert werden kann: „Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Partnern wie Achter ermöglichen wir Autohäusern ein effizienteres und angenehmeres Arbeiten. Künftig ist es daher durchaus denkbar, dass wir auch weitere Schnittstellen zu ON integrieren, um alle Abläufe noch reibungsloser zu gestalten.“

DAD Deutscher Auto Dienst

Die Ausgabe 02/2022 unseres Magazins für Mitgestalter hier als Download.

weiterlesen
Christoph Kroschke vor einem glänzenden blauen VW-Käfer-Oldtimer
DAD Deutscher Auto Dienst

Unser Christoph Kroschke hat Branchengeschichte geschrieben. Am 8. Mai ist er 70 Jahre alt geworden. AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat hat...

weiterlesen
Michael Tejic, Bereichsleiter Zulassungsdienste bei Kroschke, mit dem Ehepaar Konersmann von „S.O.S. ’86 – Kinder von Tschernobyl e.V.“
DAD Deutscher Auto Dienst

Dank der mehr als 10.000 Euro eingegangener Spenden von unseren Mitarbeitern und weiteren Spendern sowie der von ihrem Vorstand im Schnellverfahren...

weiterlesen
Bild von Markus Krug und dem Firmengebäude der Gefa-Bank
DAD Deutscher Auto Dienst

Mehr Transparenz, mehr Sicherheit, weniger Aufwand: Ein durchweg positives Fazit ziehen die GEFA BANK GmbH und der DAD nach dreijähriger Kooperation...

weiterlesen

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen und wird schnellstmöglich bearbeitet.
Anschließend wird sich Ihr Ansprechpartner umgehend bei Ihnen melden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zu unserem Newsletter

Gerne informieren wir Sie über neue Produkte, Diensleistungen und Aktuelles aus unserem Unternehmen.

zurück zur Startseite