Schnell, flexibel und persönlich vor Ort - Zulassungs-management in England

Hamburg/Ahrensburg, 17.07.2018: Das gewerbliche Zulassungsmanagement über Ländergrenzen hinweg stellt sowohl Fahrzeughändler als auch Abnehmer oft vor große Herausforderungen. Vor allem rechtliche und steuerliche Unterschiede erschweren den reibungslosen Ablauf. Ganz anders im Falle der Zulassung von 200 Elektrofahrzeugen des deutschen Herstellers StreetScooter in England durch den DAD Deutscher Auto Dienst. Der Spezialist für ganzheitliche, IT-gestützte Prozesslösungen sorgte dafür, dass alle 200 bestellten StreetScooter-Fahrzeuge erfolgreich binnen zwei Monaten auf den englischen Käufer zugelassen werden konnten. Pro Fahrzeug betrug die durchschnittliche Bearbeitungszeit nur zwei Wochen. Ausschlaggebend dafür war neben einer flexiblen Prozesssteuerung vor allem das dichte DAD-Netzwerk mit erfahrenen Länderpartnern vor Ort in England.

Die beim Aachener Elektrofahrzeug-Hersteller StreetScooter, ein Tochterunternehmen der Deutschen Post, bestellten 200 Fahrzeuge wurden ohne Zulassung zwischen März und Mai 2018 ausgeliefert. Zur schnellstmöglichen Inbetriebnahme durch den Kunden, ein Lebensmittellieferant in England, bestand sehr hoher Zeitdruck. Eine schnelle, flexible und maßgeschneiderte Zulassungsabwicklung war daher unerlässlich. Hinzu kam ein hoher Bedarf an Beratung und Prozessunterstützung im englischen Zulassungswesen, da zum Beispiel aus steuerlicher Sicht für in England zugelassene Elektrofahrzeuge keine „Road Tax“ anfällt.

„Durch die Bereitstellung einer Übersicht aller zu trackenden Zulassungsdaten per E-Mail war die Erstellung der benötigten Kennzeichen und der Versicherungsabschluss für alle 200 Fahrzeuge sehr schnell möglich. Mit dieser Prozesseinsteuerung konnten wir dem Kunden eine erhebliche Zeitersparnis bieten“, erklärt Nina Junike, European Sales Managerin bei der DAD Deutscher Auto Dienst GmbH.

Über den lokalen DAD-Länderpartner in England wurden alle zulassungsrelevanten Dokumente und Fahrzeug- sowie Halterinformationen aus Deutschland gesammelt und in einer einheitlichen Formatvorlage an einen zentralen Ansprechpartner bei der englischen Zulassungsbehörde übermittelt. So ließen sich auch etwaige Unstimmigkeiten in der Ausstellung der Zulassungsdokumente umgehend bearbeiten und korrigieren.

Marcus Arens, Director Marketing & Sales bei StreetScooter: „Die enge Kommunikation mit dem DAD und dessen Netzwerkpartner vor Ort lief hervorragend. So konnten alle Zulassungsformalitäten in England problemlos und rechtssicher abgewickelt und die 200 Fahrzeuge sehr schnell durch unseren Kunden in Dienst genommen werden.“

Kfz Zulassung in England mit dem DAD
DAD Deutscher Auto Dienst

Die Lage bei den Zulassungsstellen und Branchen-Dienstleistern ist unübersichtlich.

weiterlesen
Kroschke Gruppe investiert in den MobilityFund
DAD Deutscher Auto Dienst

Hamburg/Ahrensburg, 12.12.2019: Kaum ein Wirtschaftszweig wird sich in den kommenden Jahren so massiv verändern wie der Mobilitätssektor. Die Art, wie...

weiterlesen
Felix Kroschke: Transportation Transformer
DAD Deutscher Auto Dienst

Im November wurde die „Global NextGen Survey 2019“ veröffentlicht. In dieser bislang größten NextGen-Umfrage wurden ca. 1.000 Führungspersonen in...

weiterlesen
„Benzingespräche“: Philipp Kroschke im Podcast-Interview über Historie des Familienunternehmens, Digitalisierung und Zukunft.
DAD Deutscher Auto Dienst

Hamburg/Ahrensburg, 07.11.2019: „Als kleiner Junge hat mich das Prägen von Autokennzeichen schon begeistert“, sagt Philipp Kroschke, Geschäftsführer...

weiterlesen

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen und wird schnellstmöglich bearbeitet.
Anschließend wird sich Ihr Ansprechpartner umgehend bei Ihnen melden.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zu unserem Newsletter

Gerne informieren wir Sie über neue Produkte, Diensleistungen und Aktuelles aus unserem Unternehmen.

zurück zur Startseite